Archiv

Archive for März 2012

Ich melde mich mal wieder…

Also, ehe es hier langweilig wird hab ich mir gedacht ich schreib mal wieder was

Aber da grad soviel passiert wird es nur pürriertes und kurz angeschnittenes geben.

Als erstes die „Quote“ im deutschen Fernsehen:

Also, den Thomas Gottschalk kenne ich aus meiner Jugend, nein  nicht persönlich direkt, aber doch, ich kenne ihn. Aus dem Bayerischem Rundfunk, da hat der Ende der Siebziger, Anfang der Achtziger des letzten Jahrhunderts im Radio moderiert. Da sass ich noch mit Kasettenrekorder ausgerüstet vor dem Radio-Kasettenrekorder und habe die Hits der damaligen Jahre raubkopiert. Nur der Gottschalk, der hat dann dann immer zu früh das quasseln angefangen oder zu spät aufgehört, er hat genervt da er die Kasettenaufnahmen zerstörte mit seinem Gequassel. Naja, sei ihm verzeiehen, ich habe sein „Pop nach acht“ gern gehört.

Nun also im ARD-Fernsehen auf dem ersten Programm, abends um ca. halb Acht. Und die Medienwelt ergibt sich in Debatten. Beispielhaft jetzt mal nur ein SPON-Artikel vom 09.02.12, OK, ist schon ne Weile her aber egal, ändert nichts an dem was ich ausdrücken will.

Also, er habe abends um halb Acht, zur Zeit in der Mensch sich evtl. noch mit Abendessen und Familie beschäftigt nur 1,2 Millionen Zuschauer gehabt. Die „Rosenheimcops“ bei der Konkurrenz aber 5,21 Millionen Zuschauer. So, das wird dann in Quoten umgerechnet. OK, ich zitiiere weiter den Artikel: Mit Nina Hagen als Gast hatte er 1,35 Millionen Zuschauer, also „dürftige“ 4,8% Quote. Nun folgt Mathematik. 4,8 von Hundert sind bei 1,35 Millionen Zuschauern  27 Millionen Zuschauer. Bei ca 80 Millionen Einwohnern ergäbe das also ca.  27/80, also ca. 34% angenommene potentielle Fernsehgugger. Na, hallo, da frag ich mich doch wie schlimm es ist mit dem Fernseher wenn am frühen Abend schon ein gutes Drittel der Zuschauer vor dem Fernseher sitzt. Ziehen wir mal die Schichtarbeiter, Kleinkinder und Altersdementen ab von den ca 80 Millionen…Dann wäre ja ca. die Hälfte der Menschen in diesem Lande abends um halb Acht ein potentieller und angenommener Fernsehgugger….ohje, da kanns mir nur grausen wenn dem wirklich so ist und die Menschen nichts besseres mehr zu tun haben als in die Glotze zu starren.

Na dann, rechnets mir nochmal vor, ich hoffe ja ich habe da nen Fehler gemacht…

Kategorien:Gedanken zur Welt

Bitte ein Ende mit dem Herrn Wulff

Ich habe es satt…seit Monaten fast täglich eine neue Talkrunde im Fernsehen in der es um diesen Herrn Wulff geht. Lasst ihn und mich doch nun endlich in Ruhe, gönnt ihm seine Abwrackprämie und steckt ihn dahin wo er hingehört, ins Geschichtsbuch als gewaltiger Fehltritt.
Was soll man noch sagen wenn er selbst nun für den umstrittenen Zapfenstreich noch ein viertes Lied als Zugabe will? Er begreifft nichts und das wird sich wohl nicht ändern. Also demnächst dann wirkllich als C-Promi im Dschungelcamp, ab dafür. Aber bitte bitte, hört auf diesem gescheitertem Mann täglich eine Sendung zu widmen.
Als Bundespräsident hat er es nicht gebracht,
als Medienzausel wird er es auch nicht lange bringen.
Also bitte Schluss der Debatte, es gibt wichtigeres als diesen Herrn.

Kategorien:Gedanken zur Welt